Murat Gögebakan

FSK (noch) unbekannt Biographie, Drama Ab dem 02.03.2023

Produktion: Türkei 2023

Verleih: Cinedex OG

Regie: Ali Akyildiz

Darsteller: Burak Sevink, Tuvana Türkay, Hande Soral

Murat wird mit einer dauerhaften Behinderung in seinem rechten Bein geboren, doch ihm gelingt der Durchbruch als gefeierter Musiker.

Murat wird mit einer dauerhaften Behinderung in seinem rechten Bein geboren, die auf eine Behandlung zurückzuführen ist, die er erhielt, als seine Mutter mit ihm schwanger war. Obwohl der Arzt die Familie warnt, will die Mutter ihr Kind nicht abtreiben, weil sie einen Traum hatte. Unsere Geschichte beginnt, als Murat 13 Jahre alt ist. Er hat einen Bruder Bülent. Senem, die Tochter seiner Tante, bleibt bei ihnen. Senems Eltern arbeiten als Arbeiter in Deutschland und lassen ihre Tochter bei ihrer Tante. Nach dem Tod ihrer Mutter in Deutschland wird sie dauerhaft im Haus von Murat wohnen. Murat leidet unter der ständigen Lahmheit seines Fußes. Denn er kann sich nicht zu seinen Freunden gesellen und an ihren Spielen teilnehmen. Dieser Mangel wird ihn der Musik näherbringen. Seine übermäßige Beschäftigung mit der Musik wird dazu führen, dass er im Unterricht versagt. Zur Strafe lässt ihn sein Vater Hasan in den Ferien im Laden arbeiten. Murat fängt an, in dem Laden zu arbeiten, aber er wird von dem Musikgeschäft angezogen, das gegenüber von ihrem Laden eröffnet. Servet, der Besitzer des Ladens, ist sowohl ein großer Bruder als auch ein musikalischer Mentor für Murat, was ihn noch stärker an den Musikladen bindet. Er geht dorthin, spielt auf der Gitarre und plaudert mit dem Besitzer Servet. Eines Tages wird Murat sein 7-jähriger Bruder Bülent im Laden anvertraut. Murat verbringt heimlich mehr Zeit im Musikladen gegenüber als im Laden, also tut er das auch an diesem Tag. Doch Bülent, der unbeaufsichtigt ist, gerät auf die Straße und wird vor Murats Augen von einem Auto überfahren. Nach dieser Zeit sieht er sich den Vorwürfen seiner Familie und seinen eigenen Gewissensbissen ausgesetzt und wendet sich von der Musik ab. Senem, die Tochter seiner Tante, wird ihn wieder zur Musik motivieren. Murat, der durch den Tod seines Bruders gekränkt ist, wird diesen schwierigen Prozess dank der Musik überwinden. Dabei kommt er auch seiner Cousine Senem näher, und im Erwachsenenalter erkennen sie, dass sie sich ineinander verliebt haben und heiraten. Von frühester Jugend an wird er von der Musik leben. Nach dem Konservatorium versucht er, seinen Lebensunterhalt als Sänger und Lehrer in Bars zu verdienen. Seine Frau und er bekommen dabei auch ein Kind. Das Singen in der Bar bringt ihm einen guten Ruf in der Region ein. Dieser Ruhm ebnet den Weg für sein Istanbul-Abenteuer. Der Besitzer des größten Kassettenherstellers jener Zeit, der kam, um ihm zuzuhören, bietet ihm die Aufnahme eines Albums im Tonstudio an. Murat, dessen Traum dies von Anfang an war, geht auf das Angebot hin nach Istanbul. Während der Aufnahme des Albums stößt er auf viele Schwierigkeiten. Er wird Zeit in Istanbul verbringen müssen, ohne Geld zu haben, und er wird sein Album nach langen Bemühungen aufnehmen können. Obwohl das Album sehr erfolgreich ist, wird es aufgrund der mit dem Produktionsunternehmen geschlossenen Vertrags keinen Anteil am Umsatz bringen. Danach treibt der King TV Music Award, den er erhalten hat, seine Karriere noch weiter voran. Er lässt seine Frau und seinen Sohn in Adana zurück und bleibt mit ihnen in Kontakt, wenn auch nur per Telefon. In dieser Zeit setzt er sein Leben mit Konzerten und Extraauftritten fort, und die Feindschaft mit dem Produktionsunternehmen dauert bis zum fünften Album, in dieser Zeit kann er kein Geld mit Kassettenverkäufen verdienen. Dennoch erreicht er einen beachtlichen Bekanntheitsgrad. Danach lernt er Selma kennen. Aus ihrer Bekanntschaft wird in kürzester Zeit Liebe. Selma fungiert nicht nur als seine Managerin und führt ihn, sondern wird auch die zweite Frau von Murat, der sich in Adana von seiner Frau getrennt hat. Er kehrt der Familie in Adana vollständig den Rücken zu und kehrt zu seinem Leben und seinen Problemen in Istanbul zurück. In der Zwischenzeit hat Senem, seine Frau in Adana, mit ernsten Problemen zu kämpfen, da Murat sie plötzlich verlässt. Auch wenn er in seiner Zeit den Grad der Berühmtheit erreicht, ist er nie in der Lage, ein Einkommen aus dem Verkauf von Kassetten zu erzielen, und er wird immer darum kämpfen müssen. Lange Zeit verdient er nur mit Konzerten Geld. Aufgrund der Turbulenzen und Kriege in seinem Privat- und Berufsleben erkrankt er im Alter von 40 Jahren an Leukämie. Während der 208 Tage dauernden Behandlung wird er von seiner zweiten Frau mit Gleichgültigkeit und anschließendem Verrat konfrontiert. Obwohl er den Krebs in der ersten Phase besiegt hat, treibt ihn diese Täuschung und die Last des Lebens zum zweiten Mal in die Fänge des Krebses, und obwohl seine erste Frau und sein erster Sohn in den letzten drei Monaten, in denen er dem Tod nahe war, bei ihm sind, erliegt er dieses Mal im Alter von 45 Jahren dem Krebs. Er hinterlässt viele Alben, Hunderte von Kompositionen und Millionen von Fans. Seine Fans gaben ihm den Spitznamen "Der Mann der Liebe". (Quelle: Verleih)


Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm

Heute sind keine Filme mehr im Programm.